Hunde

Letztes Update  17.10.18

Liebe Tierfreunde bitte nehmen Sie zur Kenntnis, daß unsere Tiere nur in der näheren Umgebung von Lörrach(bis ca. 1 Stunde Fahrtzeit) vermittelt werden,da wir vor der Vermittlung einen intensiven Kontakt zwischen dem Hund und dem neuen Besitzer wünschen.

Bilanz - Vermittlungen 01.01.18 bis 27.08.18

Im Jahr 2018 konnten von 22 aufgenommenen Hunden 18 vermittelt werden.                                         Im Jahr 2017 konnten von 28 aufgenommenen Hunden 21 ein neues Zuhause finden. Im Jahr 2016 konnten von 43 Hunden 36 Hunde in ein neues Zuhause ziehen. Im Jahr 2015 fanden von 43 aufgenommenen Hunden schon 37 ein neues Zuhause. Im Jahr 2014 konnten von 54 aufgenommenen Hunden 46 Hunde vermittelt werden. Im Jahr 2013 konnten bisher 62 aufgenommenen Hunden 55 Hunde vermittelt werden. Von 84 aufgenommenen Hunden konnten im Jahr 2012 72 Hunde eine neue Familie finden. Im Jahr 2011 konnten von 88 Hunden 83 ein Zuhause finden. Von  76 Hunden im Jahr 2010 konnten 73  in ein neues gutes Zuhause vermittelt werden.

Wir wünschen in diesem Rahmen unseren ehemaligen Schützlingen weiterhin alles  Gute, ein langes und gesundes Leben.

Foxieneu

    Foxie

    Riesenschnauzermix   ca. 65cm

    geb. ~ 2012

    Foxie wurde bei uns abgegeben, sie ist sehr anhänglich und verschmust. Mit anderen Hunden gut verträglich und sehr verspielt, idealer Zweithund. Sie kann nach einer Eingewöhnung sicher 4 Std. alleine bleiben. An der Leine läuft Foxie recht gut, Sie ist eine richtige Schmusebacke die noch Erziehung braucht. Man muß im neuen Zuhause mit ihr daran arbeiten, daß sie nicht meint ihr Zuhause bewachen zu müssen (ihr Schutztrieb ist sehr stark ausgeprägt), nicht viel Besuch wäre von Vorteil, oder man muß sie wegsperren. Sie braucht konsequente Führung, daß sie weiß wer der Chef ist und sie nichts bewachen darf. Katzen mag Foxie leider nicht. Haus und Garten wäre toll, Hundeerfahrung ein absolutes muß. Kinder erst ab 14J. Foxie ist sehr verfressen, man muß bei ihr gut schauen daß sie nicht mehr an Gewicht zulegt. Treppen sollte sie nicht ständig laufen müssen. Sie ist geimpft, gechipt und kastriert. reserviert

Lobo1

    Lobo

    Schäfer-Mastin Espaniolmix  ca.65cm

    geb. ~ 2007

    Lobo kam nach fast 6 Jahren aus der Vermittlung zurück, weil die Familie mit seinem unsicheren Verhalten und der Lebenssituation überfordert war. Lobo ist ein eher unsicherer Rüde der geführt werden muß, er braucht eine hundeerfahrene Person / Ehepaar ohne Kinder. Er benötigt viel Geduld, viel Vertrauen, viel Ruhe, ideal wäre ein Garten, wo er sich nach Bedarf auch draußen aufhalten kann. Lobo ist eine ehrliche Haut, herzensgut und sehr intelligent, femden Menschen gegenüber jedoch verunsichert. Hier muß der Hundehalter ihm durch eigene Sicherheit führen und ihm somit vermitteln daß er sich auf seinen Menschen verlassen kann, er braucht nicht zu kontrollieren.  Er ist manchmal ein Strolch mit viel Humor. Er hat anderen Hunden gegenüber ein sehr gutes Sozialverhalten, ist trotz seines Alters sehr verspielt und agil. Er braucht seinen täglichen Auslauf und ist gerne im Freien. Lobo hört auf Zischlaute und läuft Fuß hinter dem Anführer. Genauso hört er in Konfliktsituationen mit anderen Hunden noch während der Eskalation auf das Zischen des Halters und wendet sich sofort dem Hundeführer zu.  Bei unseren Spaziergängen haben wir täglich Wildwechsel, was sogar ohne Leine völlig unproblematisch ist. Will heißen, er jagt nicht und hört sofort wenn er abgerufen wird. Keine Katzen. Befehle wie Sitz, Platz, Fuß und das Abrufen klappt gut. Auf Handzeichen reagiert er ebenfalls sehr gut. Wenn die neuen Besitzer es schaffen sein Herz zu erobern und sein Vertrauen zu gewinnen, ist er mit Sicherheit der dankbarste und treueste Hund, den man sich vorstellen kann. Lobo ist ein wenig zu dick, er muß ein wenig abspecken, viele Treppen sollte er nicht laufen. Lobo ist kastriert, geimpft, gechipt.

Daisyneu1

    Daisy

    Am.Bulldog 55cm

    geb. 20.09.14

    Daisy ist eine unsichere Hündin. Sie hat schon enorme Fortschritte gemacht während ihrer Zeit bei uns. Mittlerweile klappt das an der Leine laufen richtig gut, sie kann sitz, platz und Pfötchen geben. Wir vermuten, dass Daisy nicht richtig gut sehen kann und deswegen bei schnellen Bewegungen und wenn Radfahrer, Jogger, Autos kommen immer noch sehr unsicher reagiert, da muß man sie gut und sicher führen können. Bei guter Führung mit Bezugspersonen geht sie  souverän an anderen Hunden und Spaziergängern vorbei. Interessenten müssen viel Zeit mitbringen um Daisy ihr Vertrauen zu gewinnen, in der ersten Zeit müssen sie mit ihrer Betreuerin zusammen Gassi gehen und Daisy die Zeit geben sich langsam an sie zu gewöhnen. Bedrängen darf man sie nicht da sie dann in ihre alten Muster zurück fällt und in ihrer Unsicherheit schnappt. Hat man ihr Vertrauen erst mal gewonnen, dann ist sie eine anhängliche, verschmuste und verspielte Hündin. Im Kontakt mit anderen Hunden muß man noch mit ihr arbeiten, da sie mit wenigen Monaten schon mehrere Beißereien hatte bevor sie zu uns kam, mag sie keine frontalen Begegnungen. Ihr Motto “Angriff ist die beste Verteidigung”! Eher als Einzelhund da sie extrem futterneidisch ist. Daisy ist sicher kein Hund für jedermann, aber auch für sie wird es das richtige Zuhause geben. Eine Einzelperson am liebsten eine Frau mit Haus und Garten wäre toll, da sie Frauen eher als Männern vertraut. Sehr ländliche Gegend bevorzugt, ein Spaziergang auf Gehwegen so leider nicht möglich. Hundeschule ein absolutes muß. Allein bleiben muß sie noch lernen. Keine Katzen und keine Kinder, kein turbulentes Zuhause. Sie fährt gerne Auto. geimpft, gechipt, kastriert

Snoopyneu

    Snoopy

    Foxterriermix

    geb. ~ 2014

    Snoopy kam als Fundhund zu uns. Erst dachten wir er ist vielleicht tatsächlich jemandem weggelaufen, aber nachdem wir gesehen haben, daß Snoopy verkümmerte Augen hat glauben wir eher, daß jemand damit nicht klar kam und ihn auf der Straße zu unserem Tierheim ausgesetzt hat. Mittlerweile hat er sich bei uns gut eingelebt, spielt und springt rum, kann sich auch gut zurecht finden solange man nicht ständig irgendwas umstellt. Er braucht ein Zuhause mit viel Geduld, Spaziergänge sind an der Leine sind leider nicht möglich, da bekommt er Panik. Ein ebenerdiges Zuhause mit eingezäunten Garten zum abschnüffeln würde ihm schon reichen. Snoopy hat den typischen Terrierdickkopf und läßt sich wenn er was nicht möchte wie bürsten oder scheren auch nix gefallen, Maulkorb ist daher nötig. Ein ruhiger kleiner Hund als Spielkamerad wäre schön, mittlerweile hat er sich damit gut zurecht gefunden. Er ist geimpft, gechipt, kastriert  

Linox1

    Linox

    Malinois

    geb. 2012

    Linox wurde bei uns abgegeben. Er hat eine guten Grundgehorsam,  sehr stürmisch an der Leine. Bei Begegnungen mit Hunden muß man mit ihm souverän sein, andere Hunde kennt er in dem Sinn nicht, an kleinen ruhigen Hunden kann man ihn gut vorbeiführen, bei Begegnung mit größeren und welchen die auch bellen ist das schwieriger weil er da mit macht. Als Zweithund nicht geeignet. Er ist kein Familienhund, keine Kinder oder Katzen. Bisher reine Zwingerhaltung gewohnt, braucht aber viel Auslauf sprich lange Spaziergänge, Fährtenarbeit. Radfahrer, Autos, Jogger interessieren ihn bei Spaziergängen nicht, so lange diese ihn nicht bedrängen. Er braucht auf jeden Fall ein Zuhause bei Hundekennern, da er einen gewissen Schutztrieb hat seinem Menschen darf niemand zu nah kommen. Er ist gechipt, geimpft.

Ben1

    Ben

    Schweizer Sennen - Huskymix  ca 60cm

    geb. ~ 2013

    Ben wurde ausgesetzt. Wir haben ihn bisher als eher unsicheren Rüden kennen gelernt, der aber dann auch handelt wenn er nicht im Rahmen gehalten wird. Er braucht klare Struktur und Menschen mit sehr guter Hundeerfahrung, die ihn leiten können. Am besten zu einer Einzelperson oder ein Ehepaar ohne Kinder. Man kann mit Ben nicht einfach mal so Gassi gehen als Fremder, deswegen muß der Kontakt zuerst mit unseren Mitarbeitern stattfinden. Er hat starken Beschützerinstinkt, seinen Menschen darf man nicht zu nahe kommen. Bei Begegnungen mit anderen Hunden kann man ihn gut vorbei führen, man muß ihm aber deutlich zu verstehen geben, daß nicht gepöbelt wird, ebenso bei manchen Begegnungen mit Radfahrern oder Pferden, man muß ihn immer im Auge haben und leiten. Er mag keine Katzen und Kleintiere, Kinder sollten in seinem neuen Zuhause nicht sein. Alleine bleiben für 4 Std. kein Problem, Autofahren ist soweit ok. Hundeschule von Vorteil, Haus mit gesichertem Garten wäre schön, damit man ihn da ein wenig auspowern kann, denn draußen hat er deutlich Jagdtrieb und kann nicht abgeleint werden. Er ist geimpft und gechipt.

Artus1

    Artus

    Hovawart

    geb. 26.08.14

    Artus wurde abgegeben weil seine Besitzer nicht mehr mit zurecht kamen. Er zeigt sich hier sehr unsicher und geht auch aus Unsicherheit gegen Menschen..... führt man ihn gut und zeigt ihm was man von ihm erwartet, dann läuft er sehr gut mit und orientiert sich an seinem Führer. Gibt man ihm nicht die nötige Sicherheit und Gelassenheit dann attackiert er Jogger, Radfahrer andere Hunde oder Spaziergänger, auch Autos, hier muß konsequent mit ihm gearbeitet werden. Er ist an den anderen Hunden interessiert, kennt aber das spielen und toben nicht mit ihnen und lernt das erst langsam. Er braucht jemand mit Hundeerfahrung am besten ein Ehepaar mit Haus und Garten, welche wenig Besuch bekommen. Wenn Besuch kommt muß man ihn separieren, er würde den Besuch nicht ins Haus lassen und um einen Beißvorfall zu vermeiden muß er separiert werden können. Er läuft an der Leine recht gut, ist aber sehr kräftig und man braucht schon einen gewissen Kraftaufwand, wenn er mal in die Leine springt oder sich reinstemmt. Keine Kinder, keine Katzen. Sehr gerne als Zweithund zu einer souveränen Hündin. Leider mußten wir ihn komplett scheren da er stark verfilzt war und wir nicht mehr durch kamen mit bürsten.... bürsten funktioniert auch nur mit Maulkorb, ihn untersuchen wenn er was an den Pfoten hat oder etwas im Fell hängt geht auch nur mit Maulkorb, er würde aus Panik sofort zuschnappen. Interessenten müssen erst ein paar mal mit uns zusammen laufen bis er Vertrauen hat. Er ist kastriert, geimpft, gechipt.

Asta

    Asta

    Schäfermix

    Asta kam als Fundhund zu uns. Sie wurde anscheinend hier unweit vom Tierheim von einem französischen Bürger aufgegeriffen. Asta hat auch einen französischen Chip..... ob es vielleicht doch der eigene Hund war...... Sie ist anfangs etwas schüchtern, dann aber verschmust und anhänglich. Sie hat keine Muskeln und kann erst mal nur kleinere Spaziergänge tätigen. Auf andere Hunde oder Katzen reagiert sie im Moment nicht. Mit Kindern kam sie bisher klar. Autofahren kennt sie auch. gechipt, geimpft  Fundtierfrist 03.11.18

Sheila4

    Sheila

    SchäferCollimix

    geb. 01.03.14

    Sheila kam leider nach drei Monaten aus der Vermittlung zurück. Sie ist ein kleiner Pechvogel. Sheila sucht ein hundeerfahrenes Zuhause, welches sie nicht mit Katzen oder anderen Hunden teilen möchte. Sie hat in ihrem Heim einen Drang ihren Garten zu verteidigen wenn jemand daran vorbei läuft, hier muß man mit ihr konsequent arbeiten, daß nicht alles angebellt wird. Nach einer Eingewöhnung und mit ihr daran arbeiten kann sie auch mal kurz alleine bleiben, sie fährt gerne Auto, spielt gerne mit dem Ball, schwimmt sehr gerne und ist eine gute Begleiterin für aktive Menschen die sich mit der Körpersprache der Hunde auskennen und sie lesen können, denn wenn man gleich reagiert wenn ein anderer Hund kommt oder sie eine Katze sieht kann man sie gut zu sich nehmen und kontrollieren, aber man muß sich bei ihr konsequent durchsetzen und nicht ihr die Wahl lassen. Sheila ist kastriert, geimpft und gechipt. reserviert

Hunde von Privatpersonen: (Diese Tiere sind nicht im Besitz vom Tierheim Hauingen. Da die Angaben über  die Tiere von den Besitzern an uns übergeben wurden, kann das Tierheim  Hauingen für die Richtigkeit der Angaben keine Haftung übernehmen.)

Mary

    Marie

    Mischling

    geb. 10.05.18

    Sie ist aktuell 40 cm hoch. Marie ist ein verspielter freundlicher Welpe / Junghund und so suchen wir nun eine aufgeschlossene Familie, die gerne mit einem Junghund aktiv die Welt erobern will. Vermittlung über:         B. Boettcher . Tel. 07764-929921 oder 0176/22378884                      barbara@boettcheronline.de

IMG-20181010-WA0007

    Joshi”  NOTFALL

    Labrador

    geb. 2006

    Hilfe Joshi ist ein Notfall. Er sucht dringend ein neues Zuhause, sein Herrchen ist im Krankenhaus und kommt nicht mehr nach Hause. Joshi mag keine Katzen und auf große Hunderüden kann er auch verzichten. Hundedamen und kleine Hunde sowie Kinder sind kein Problem. Er bleibt auch alleine Zuhause. Wenn ihm jemand ein Altersruhesitz geben kann bitte melden unter 07621/591372

Aslan

    Aslan

    Dogo Argentino

    geb. ~ März 17

    Aslan wiegt ca 35 Kilo, nicht kastriert, geimpft und gechipt, Pass vorhanden, er kommt mit unseren Pekinesen (Rüde) sehr gut aus, jedoch knurrt er wenn er andere Hunde auf der Strasse sieht vor allem kleine Hunde, also Notwendig ist es das er in die Hundeschule muss. Mit großen Hunden hat Aslan keine Probleme gehabt bisher. Ansonsten ist er sehr ruhig, mit Menschen und sogar Kinder sehr angenehm, Übrigens ist er mit Katzen auch gut, er bellt kaum außer wenn er natürlich Gefahr spürt, man kann ihn paar Stunden ohne das er etwas beschädigt Zuhause alleine lassen, seine Lieblingsbeschäftigung ist schwimmen, er liebt es sehr. Es wäre gut wenn er alleine gehalten wird. Es muss erwähnt werden das es ein Unfall gab und er den Nachbar wegen sein Dackel angegriffen hat mit zwei Bisswunden. Aslan befindet sich in Landkreis Lörrach. Bei Interesse bitte melden bei 0176/24245667

Ludwig

    Ludwig

    Mischling

    geb. ~November 17

    Ludwig ist ein 10 Monate alter  65 cm großer Jungrüde der vor allem Menschen liebt . Er ist verschmust und liebt ausgiebige Spaziergänge und Aktivitäten. Ludwig läuft gut an der Leine und kennt alle Grundkommandos, die man ab und an einfordern muß. Nur mit fremden Hunden hat er es nicht so. Man kommt an Autos, Fahrrädern Lastwagen ohne Probleme vorbei, nur nicht gut an fremden Hunden. Dies ist das hauptsächliche Problem an diesem jungen Dickschädel. Ludwig braucht Land um sich austoben zu können. Er würde es auch gut bewachen. Für seinen Menschen tut er alles. Ludwig wird nur an hundeerfahrene Menschen abgegeben, die an sportlichen Aktivitäten Spaß haben und Ludwig verstehen. Vermittlung : B.Boettcher  Tel:  07764-929921  017622378884     barbara@boettcheronline.de

Home   Impressum   Hunde   Katzen   Kleintiere   Über Uns   Infos   Datenschutz 
website design software